AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand Januar 2020

1. Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten für alle Rechtsgeschäfte, die über den Onlineshop www.wirdeal.ch (nachfolgend Onlineshop genannt) abgeschlossen werden.

Die Firma DasWarenhaus (Schweiz) GmbH (nachfolgend wirdeal oder„wir“ genannt) behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern, ohne die Kunden darüber zu informieren. Es gelten immer die zum Bestellzeitpunkt gültigen AGB. Diese können für die jeweilige Bestellung nicht einseitig geändert werden. Den AGB widersprechende oder davon abweichende Bedingungen der Kunden, werden nicht anerkannt.

Das Angebot (Produkte und Dienstleistungen) im Onlineshop richtet sich ausschliesslich an natürliche oder juristische Personen mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz und Liechtenstein. Es wird ausschliesslich in die Schweiz oder nach Liechtenstein geliefert.

Bestellungen, können ohne Begründung abgelehnt werden, insbesondere wenn sie haushaltsübliche Mengen überschreiten.

Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

Kauft der Kunde Produkte mit einer Altersbeschränkung (Mindestalter 18 Jahre), so bestätigt der Kunde mit der Bestellung, dass er die gesetzlichen Bestimmungen einhält.

2. Produkte und Preis

Alle Produktabbildungen im Onlineshop, in der Werbung, in Prospekten, auf Flyern usw. sind unverbindlich und ohne Gewähr und dienen darstellerischen Zwecken. Wir geben uns Mühe, möglichst realitätsnahe Abbildungen zu zeigen. Aber wir können dies nicht immer garantieren, weil beispielsweise die Farbdarstellungen je nach Wiedergabegerät der Kundschaft abweichen kann.

Dasselbe gilt auch für Produktinformationen. Wir setzen alles daran, dass die Produktinformationen korrekt sind. Trotzdem sind alle Angaben unverbindlich und ohne Gewähr. Massgebend sind die Herstellerangaben, sofern diese für die Schweiz Gültigkeit haben.

Die Preise sind als Endpreise zu verstehen inklusive MwSt und übrigen gesetzlichen Abgaben wie vorgezogene Recyclinggebühr usw. Wirdeal kann die Preise jederzeit ändern. Der aktuelle Preis zum Bestellzeitpunkt ist verbindlich.

3. Verfügbarkeit und Lieferzeit

Wir versuchen stets die Verfügbarkeit und die Lieferzeiten möglichst aktuell und korrekt anzugeben. Es kann aber jederzeit zu Lieferverzögerungen kommen und deshalb sind alle Angaben zur Verfügbarkeit und zu den Lieferzeiten ohne Gewähr. Aus Lieferverzögerungen entsteht kein Anspruch auf Entschädigungen jedwelcher Art.

4. Vertragsabschluss

Die im Onlineshop aufgeführten Produkte und Preise gelten als Angebot. Der Vertrag kommt zustande, sobald die Kundschaft etwas im Onlineshop, per Mail oder per Telefon bestellt. Bei Lieferunmöglichkeit oder fehlerhaften Preisangaben wird der Vertrag automatisch aufgelöst bzw. es kommt kein Vertrag zustande. Wird ein Vertrag aus diesen Gründen aufgelöst, so hat der Kunde deswegen keinerlei Ansprüche gegenüber wirdeal.

Unmittelbar nach der Bestellung erhält der Kunde eine automatisch generierte Bestellbestätigung per Mail. Die Bestellbestätigung bedeutet lediglich, dass die Bestellung erfasst wurde und somit ein Vertrag zustande gekommen ist, unter der Voraussetzung, dass WIR liefern kann und der Preis korrekt ist. Es ist keine Zusage, dass die Ware auch tatsächlich geliefert werden kann.

5. Liefertermin

Die Bestellbestätigung enthält eine provisorische Lieferterminangabe oder wir nehmen Kontakt mit dem Kunden auf und vereinbaren einen individuellen Liefertermin. Auch der individuelle Liefertermin ist ohne Gewähr.

Bei Lieferverzug unsererseits, kann der Kunde die Bestellung ab dem 30. Kalendertag seit dem ursprünglich angegebenen Liefertermin die Bestellung stornieren bzw. vom Vertrag zurücktreten. Davon ausgenommen sind Bestellungen, die speziell für den Kunden in Auftrag gegeben wurden und von uns beim Distributor nicht storniert werden können. Wenn immer möglich versuchen wir jedoch auf Wunsch Bestellungen zu stornieren.

6. Lieferung

Die Lieferadresse muss in der Schweiz oder in Liechtenstein liegen. Sie muss mit einem Lastwagen gut erreichbar sein. Falls dies nicht gegeben ist, muss die Kundschaft allfällige Folgekosten tragen. Geliefert wird bis zur Bordsteinkante.

Falls die bestellte Ware bei der Lieferung nicht entgegengenommen bzw. angenommen wird, hat wirdeal das Recht, die Bestellung zu stornieren bzw. den Vertrag aufzulösen. Wirdeal kann in solchen Fällen die Lieferkosten und eine Umtriebsentschädigung verrechnen, sowie einen allfälligen Wertverlust. Die Umtriebsentschädigung beträgt 20% vom Bestellwert mindestens aber CHF 60.00. Lieferkosten, Umtriebsentschädigung und Wertverlust sind in Schweizer Franken zu begleichen.

7. Prüfpflicht

Der Kunde ist verpflichtet gelieferte Bestellungen unverzüglich auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Lieferschäden zu prüfen.

Wird die Ware per Spedition geliefert, so sind Lieferschäden auf dem Lieferschein zu vermerken.

Lieferschäden, Falschlieferungen und unvollständige Lieferungen müssen uns spätestens 5 Kalendertage ab Versanddatum gemeldet werden. Der Kunde muss solche Lieferungen oder Artikel in der Originalverpackung aufbewahren und darf sie nicht benutzen. Bei Lieferschäden oder beschädigter Ware, muss der Kunde uns Fotos vom Artikel und von der Versand- und / oder Originalverpackung per Mail zusenden.

8. Gewährleistung

Wirdeal bedingt die Gewährleistung auf allen Produkten vollständig weg und übernimmt keinerlei Garantie für die Produkte. Wirdeal gewährleistet somit weder Mängelfreiheit noch Funktionsfähigkeit.

Sofern die Produkte eine Herstellergarantie haben, geben wir diese 1:1 an die Kundschaft weiter. Bei einem Defekt soll sich der Kunde an Wirdeal wenden und bezüglich Garantie nachfragen.

Die Garantie wird auf jeden Fall wegbedungen bei Verschleissteilen, Batterien, Akkus, Netzkabeln, Adaptern, Lampen sowie Softwareproblemen.

Wird ein Produkt in die Reparatur gegeben, das einen Datenspeicher hat oder selber ein Datenspeicher ist, so ist im Reparatur- bzw. Garantiefall mit dem vollständigen Datenverlust zu rechnen. Die Kundschaft ist für die Datensicherung selbst verantwortlich. Für Datenverluste übernehmen wir keine Haftung. Im Garantiefall, wenn der Hersteller eine Garantie gewährt, so hat wirdeal die freie Wahl, das defekte Gerät reparieren zu lassen, auszutauschen gegen ein gleichwertiges Gerät (nicht zwingend gleiche Marke und gleiches Modell), zum Zeitwert gutzuschreiben (maximal der Kaufpreis) oder durch Minderung die Gewährleistung zu erbringen.

Der Kunde schickt defekte Geräte direkt dem zuständigen Servicecenter zu. Falls dies nicht möglich ist, kann die Gewährleistung auch über Wirdeal erfolgen. Wir leiten dann die defekten Geräte weiter an das Servicecenter des Herstellers. Dieses prüft, ob ein Garantiefall vorliegt. Sollte eine Garantie begründet abgelehnt werden, kann wirdeal allfällige Kosten dem Kunden in Rechnung stellen. Wichtig ist, dass beim Einsenden das Produkt in den Zustand versetzt wird, den es bei der Auslieferung hatte. Allfällige vom Kunden eingebaute oder ausgetauschte Komponenten müssen wieder entfernt bzw. eingebaut werden, sodass die Originalkonfiguration bzw. der Ursprungszustand wiederhergestellt wird.

Während der Reparatur hat der Kunde kein Anrecht auf ein Ersatzgerät.

Wir bieten teilweise auch Geräte an, die nicht neu sind. Diese sind klar gekennzeichnet als „Vorführgerät“, „Repariertes Gerät“, „zurückgegebenes Gerät“, „Wiederaufbereitetes Gerät“ oder ähnliches. Bei diesen Geräten ist die Gewährleistung ebenfalls vollständig wegbedungen. Bei diesen Geräten wird zudem angegeben, falls sie optische Mängel haben, das Zubehör unvollständig ist oder sie auf andere Weise von einem Neuprodukt abweichen. Diese Geräte werden zu einem reduzierten Preis angeboten.

9. Haftung und Haftungsausschluss

Wirdeal haftet nur wenn seitens wirdeal vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt. In allen anderen Fällen wird jegliche Haftung abgelehnt. Für Schadenersatzansprüche wegen nicht erbrachter Leistungen, aufgrund von Vertragsverletzungen, für mittelbare oder unmittelbare Schäden und Folgeschäden, für entgangenen Gewinn oder entgangene Einsparungen und Schäden aufgrund von Lieferverzug haftet wirdeal nicht, mit Ausnahme der Fälle, wo grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten vorliegt. Dies gilt in gleichem Masse auch für Handlungen oder Unterlassungen von Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, seien diese vertraglich oder ausservertraglich vorgenommen worden. Für Schäden, die durch die Benutzung der Produkte oder Dienstleistungen mittelbar oder unmittelbar entstehen oder durch Fehlleistung oder Leistungsausfall wird jede Haftung ausgeschlossen.

Wirdeal haftet ebenfalls nicht für Mängel und Schäden, die zurückzuführen sind auf unsachgemässes lagern oder benutzen der Produkte, die durch das Benutzen bzw. Koppeln von Zubehör oder Ersatzteilen, das nicht kompatibel ist, die wegen unterlassener Wartung entstehen, die aufgrund von Abänderungen an oder Reparatur von Produkten durch die Kundschaft oder einen Dritten auftreten, die durch höhere Gewalt namentlich Elementar-, Feuchtigkeits-, Schlag- und Sturzschäden entstehen oder durch behördliche Anordnungen.

10. Zahlungen

Es werden ausschliesslich Zahlungen in Schweizer Franken angenommen. Ausnahmen bedürfen einer vorgängigen Zustimmung von Wirdeal.

Die Kunden können alle Zahlungsmittel verwenden, die im Checkout aktiv sind. Die Bestellung der Produkte erfolgt erst nach Eingang der Zahlung bzw. Bestätigung des Zahlungsproviders.

Bei sogenannten Sofort-Zahlungsmitteln wie Kreditkarten, erfolgt die Belastung unmittelbar bei der Bestellung.

11. Eigentumsvorbehalt

Die Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von wirdeal. Wirdealhat die Möglichkeit einen Eintrag vorzunehmen im Eigentumsvorbehaltsregister. Solange die Produkte Eigentum von wirdeal sind, darf der Kunde sie nicht verpfänden, verarbeiten, überarbeiten, verkaufen, verleihen oder eine Sicherungsübereignung vornehmen.

12. Bestellungsstornierung und –änderung

Mit der Bestellung verpflichtet sich der Kunde, die bestellten Produkte oder Dienstleistungen anzunehmen. Die Bestellung kann nachträglich nur mit ausdrücklicher Zustimmung von wirdeal abgeändert oder ergänzt werden. Es kann eine Stornierungsgebühr von 20% des Bestellwertes mindestens aber CHF 60.00 erhoben und ein allfälliger Wertverlust verrechnet werden. Gebühr und Wertverlust sind in Schweizer Franken zahlen.

Falls wir nicht liefern können, informieren wir die Kundschaft per Mail über die Stornierung der Bestellung und erstatten bereits gezahlte Beträge zurück oder schreiben sie gut. Weitergehende Ansprüche der Kundschaft wegen Lieferunmöglichkeit oder Lieferverzug sind ausgeschlossen.

13. Rückgaberecht

Die Kundschaft hat kein generelles Rückgabe oder Umtauschrecht. wirdeal kann eine Rückgabe nach freiem Ermessen bewilligen oder ohne Angabe von Gründen ablehnen. Wirdeal versucht aber wenn immer möglich auf die Wünsche der Kundschaft einzugehen und Ware nach Möglichkeit zurückzunehmen oder eine andere gütliche Lösung zu finden. Die Kundschaft kann eine Rückgabe per Mail oder per Telefon beantragen.

Eine allfällige Rückgabe ist nur innerhalb von 14 Kalendertagen ab Zustelldatum möglich und nur, wenn die Produkte vollständig mit komplettem Zubehör und Originalverpackung und in einwandfreiem Zustand sind.

14. Reparatur ausserhalb der Gewährleistung bzw. Garantie

Die Kundschaft trägt die Kosten für Reparaturen ausserhalb der Gewährleistung. Wird ein Gerät innerhalb der Gewährleistungs- bzw. Garantiefrist des Herstellers eingeschickt und kann kein Fehler festgestellt werden oder fällt der Mangel nicht unter die Gewährleistungspflicht gemäss Ziffer 8 dieser AGB, können die Aufwände für Bearbeitung, Versand und Prüfung des Produktes dem Kunden verrechnet werden.

15. Nicht zuordenbare Ware

Produkte, die keinem Kunden zugeordnet oder nicht retourniert werden können, bewahrt wirdeal 6 Monate auf. Nach Ablauf der 6 Monate ist wirdeal berechtigt über die Ware frei zu verfügen. Der Kunde wird nach Möglichkeit per Mail, Telefon oder Briefpost davon in Kenntnis gesetzt, dass Ware von ihm aufbewahrt wird und versandbereit ist.

16. Datenschutz

Die Datenschutzerklärung unseres Onlineshops gehört zu den AGB. Indem die Kundschaft die AGB akzeptiert, stimmt sie auch unserer Datenschutzerklärung zu.

17. Salvatorische Klausel

Falls einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein sollten, so ist die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

18. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt ausschliesslich das Schweizer Recht. Das Wiener Kaufrecht ist nicht anwendbar. Als ausschliesslicher Gerichtsstand gilt Aarau.

19. Urheberrecht

Sämtliche Rechte an diesen AGB, insbesondere aber das Urheberrecht, gehören der wirdeal

 

Zuletzt angesehen